Beide Teams beim Sportfest

vereinswappen.de
vereinswappen.de

Der SV Bühler-Münster veranstaltet am Sonntag sein allseits bekanntes Sportfest. Der FV Karlstadt nimmt daran mit beiden Mannschaften teil.

 

Mehr zu den Anstosszeiten und den Gegnern erfahren Sie hier

 

Landesfinale in Jettingen

Durch den Zweiten Platz beim Bezirksturnier in Eibelstadt hat sich der FV 1920 Karlstadt für das Landesfinale im Erdinger Meister-Cup qualifiziert. Es findet im schwäbischen Jettingen (Landkreis Günzburg) statt.

 

Bei der sogenannten "Champions League für Amateure" warten nach rund 230 km Anfahrt in der Vorrunde die Teams vom SC Sorghof (Meister Bezirksliga), FV Schwarzenau / Stadtschwarzach (Meister Kreisklasse) und als Highlight der FC Ismaning (Meister Landesliga) auf die Mannschaft von Trainer Yigit.

 

Zwar sind die grün-weißen in ihrer Gruppe nur Aussenseiter, dennoch möchte man sich durch den Spaß am Fussball und einer konzentrierten Leistung von seiner besten Seite zeigen.

 

Zum Favoritenkreis gehöhren u.a SpVgg Ansbach, DJK Ammerthal und der FC Ismaning.

Vereinsausflug auf dem Main

Der FV 1920 Karlstadt lädt all seine Mitglieder, Freunde, Gönner und Sponsoren zum diesjährigen Vereinsausflug am 23.07.2016 herzlich ein.

 

Weitere Hinweise erhalten Sie hier

FVK fürs Landesfinale qualifiziert

Beim Erdinger Meister-Cup, der sog. "Champions League" für Amateure konnte die Yigit- Elf einen starken zweiten Platz erreichen und sich damit das Ticket fürs Landesfinale in Jettingen sichern.

 

Der Start ins Turnier begann etwas holprig. Gegen den A-Klasse Meister TSV Mainbernheim kamen die grün-weißen nicht über ein 0:0 hinaus und waren damit schon von Beginn an unter Druck. Denn nur der Gruppensieger konnte sich für die K.O. - Runde qualifizieren. Nach einem Kantersieg gegen den A-Klasse Meister SG Dittelbrunn (5:1) trennte man sich vom FC Gochsheim II erneut torlos. So verlief der Schluss der Vorrunde ähnlich wie der letzte Spieltag in der Kreisliga. Selbst musste man gewinnen (VFR Sulzthal) und hoffen, dass Gochsheim II nicht gegen Mainbernheim siegt. So kam es auch wieder einmal. Die Mannschaft von Tamer Yigit erledigte seine "Hausaufgaben" mit bravur und konnte sich als Gruppensieger für das Viertelfinale qualifizieren.

 

Im Viertelfinale traf man auf die DJK Stadelschwarzach (Meister Kreisklasse). Nach Rückstand konnte man die Partie aber noch drehen und zog ins Halbfinale ein. HIer wartete der Turnierfavorit TSV Unterpfleichfeld (Meister Bezirksliga Ost). Sie hatten bis zum Halbfinale jedes Spiel gewonnen und noch kein Gegentor hinnehmen müssen. Durch eine bärenstarke Mannschaftsleistung konnte man den Neu- Landesligisten allerdings mit 2:0 besiegen und ins Finale einziehen. Damit verbunden war auch gleich die Qualifikation fürs Landesfinale um den Erdinger Meister Cup in Jettingen am kommenden Samstag.

 

Im Finale merkte man ncht nur dem FVK, sondern auch dem Gegner VFR Golsbach an, dass es ein langer Tag war. Die Spritzgkeit und Spielfreude fehlten zwar beidseits, dennoch konnte Moderator Johannes "Käppi" Keppner von Radio Gong ein sehr spannendes Finale moderieren, dass 1:1 endete. Im 9m- Schießen zog der FV Karlstadt allerdings unglücklich den kürzeren.

 

Insgesamt ein gelungener Auftritt der grün-weißen, die letztlich nur das Finale verloren haben und das denkbar knapp.


Die Heimreise erfolgte wie die Anfahrt schon im Erdinger Fanbus, bei dem alle Getränke an Bord von der Brauerei zur Verfügung gestellt wurden- hierfür noch mal vielen Dank! Während der Heimfahrt lief bereits die Partie Deutschland - Slowakei. Was für die Karlstadter aber kein Problem darstellte. Der Bus war mit mehreren Flatscreens und eigener Zapfanlage ausgestattet. So bejubelte man auf der Rückfahrt z. B. die Führung von Jerome Boateng auf Höhe der Nürnberger Straße in Würzburg und feierte die Führung gleich mit einem frischgezapften Weißbier.


Für den FVK spielten beim Erdinger Cup in Eibelstadt:

Belz, Albert, Hauptmann, F. Walter, Marangoz, Mjalov, Scheiner, Strohmenger, Tobaben, Winkler und Lambrecht.

Niederlage zum Auftakt

Trainer T. Yigit
Trainer T. Yigit

Eine kalkulierte Niederlage mussten die Spieler von Tamer Yigit im ersten Testspiel gegen die DJK Schwebenried/Schwemmelsbach hinnehmen.

 

Mehr dazu erfahren Sie hier

Termine der Vorbereitungsspiele

Nachdem die Mannschaften seit wengien Tagen in der Vorbereitung stecken, möchte wir Ihnen hiermit einen Überblick der angesetzten Testspiele bis zum 1. Spieltag der Bezirksliga Elf geben.

 

 

22.06.16 19:00 Uhr: DJK Schwebenried/Schwemmelsbach - FVK 1 2:0

03.07.16 12:30 Uhr: FVK 2 - Stetten/Binsfeld-Müdelsheim (Sportfest Bühler)

03.07.16 14:10 Uhr: FVK 1 - SV Euerbach/Kützberg (Sportfest Bühler)

09.07.16 ganztägig: Stadtmeisterschaft FV Karlstadt 1 (in Stetten)

10.07.16 13:00 Uhr: SV Sendelbach/Steinbach - FVK 2

10.07.16 17:00 Uhr: Bayern Kitzingen - FVK 1

11.07.16 19:30 Uhr: FVK 1 - SV Mühlhausen/Schraudenbach (Sportfest Hundsbach)

16.07.16 17:00 Uhr: SG Flörsbachtal - FVK 1

17.07.16 15:00 Uhr: FVK 1/2 - TSV Karlburg 2 (Sportfest Aschfeld)

17.07.16 18:45 Uhr: FVK 1 - TSV Lohr (Sportfest Wernfeld)

20.07.16 19:00 Uhr FVK 1 - TSV Gochsheim

22.07.16 18:30 Uhr: FVK 1 - FT Schweinfurt

29.07.16 18:30 Uhr: SG Gambach/Eußenheim - FVK 2

31.07.16 15:00 Uhr: SV Bischbrunn - FVK 2

31.07.16 15:00 Uhr: voraussichtlicher Rundenbeginn FVK 1

 

Änderungen hierzu werden rechtzeitig auf dieser Seite veröffentlicht.

Sommerfest ein voller Erfolg

Völlig zufrieden zeigten sich die Vereinsverantworlichten des FV 1920 Karlstadt vom Sommerfest, dass am vergangenen Samstag rund um das Vereinsheim am Baggertsweg stattfand.

 

Mehr dazu erfahren Sie hier