FVK will in Schweinheim punkten

Bereits am Samstag ist unsere Bezirksligamannschaft im Aschaffenburger Stadtteil Schweinheim zu Gast. Die Mannschaft von Trainer Torsten Zeuch befindet sich auf dem 6. Tabellenplatz und hat 43 Punkte. Somit sind dei Gastgeber im sogenannten "Niemandsland" der Tabelle und können ohne Druck aufspielen.

 

Den kompletten Vorbericht finden Sie hier

Winklers schneller Doppelpack

Quelle: Privat
Quelle: Privat

Das Nachholspiel der Bezirksliga West gewinnt der FV Karlstadst zu Hause gegen den TSV Neuhütten-Wiesthal mit 5:1 und sichert sich somit enorm wichtige Punkte im Abstiegskampf.

 

Vor 180 Zuschauern am Baggertsweg änderte Trainer Tamer Yigit lediglich zwei Details in der Aufstellung.

 

Mehr zur Partie erfahren Sie hier

Spannung pur am Baggertsweg

Am heutigen Mittwoch wird es spannend am heimischen Baggertsweg. Der FV Karlstadt empfängt den TSV Neuhütten-Wiesthal.

 

Die Gäste von Trainer Frank Zyzik rangieren aktuell auf dem 11 Tabellenplatz und haben 4 Punkte Vorsprung auf die Kreisstädter.

 

Den Vorbericht zur Partie finden Sie hier

Starker Punktgewinn gg. Lengfeld

F.  Kühnlein, Quelle Privat
F. Kühnlein, Quelle Privat

Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung verdient sich der FV Karlstadt einen Punkt gegen den aktuellen Spitzenreiter TSV Lengfeld.

 

Die Vorzeichen am Baggertswegs standen schon mal besser. Nach zuletzt 4 Spielen ohne Sieg musste Trainer Yigit auf Manuel Rumpel (krank), Dominik Höfling (Kommunion) sowie die beiden Keeper Kai Belz (beruflich verhindert) und Christoph Keller (krank) verzichten.

 

Mehr zur Partie erfahren Sie hier

Duell der Reserveteams

Quelle: Privat
Quelle: Privat

Der FV Karlstadt II tritt am Wochenende auswärts beim TSV Retzbach II an. Nach der Niederlage in der Vorwoche beim TSV Güntersleben II möchte sich die Mannschaft von Trainer Taner Yorulmazel für den erneut schwachen Auftritt rehabilitieren und gegen den TSV II in die Erfolgsspur zurückkehren.

 

Zum Vorbericht gelangen Sie hier

Max Grün wird 30

Max Grün bei Ehrenabend des FVK/ Quelle: privat
Max Grün bei Ehrenabend des FVK/ Quelle: privat

Einer der wohl bekanntesten "Söhne" des FV 1920 Karlstadt wird am heutigen 5. April 30 Jahre alt.

 

Max spielte über 6 Jahre in den Juniorenmannschaften des FVK unter dem damaligen Jugendtrainer Matthias Döll. Anschl. wechselte er ohne Umwege zum FC Bayern München an die Säbener Straße und durchlief die "Knochenmühle" von Hermann Gerland (O-Ton Max Grün).

 

In dieser Zeit spielte er auch achtmal mit dem Adler auf der Brust in den U16 / U17 Mannschaften des DFB. Im Sommer 2009 wechselte er vom FC Bayern zur Spielvereinigung Greuther Fürth und konnte sich dort nach einigen Einsätzen in der Regionalliga auch für den Kader der Profimannschaft empfehlen.

 

2012 wurde der verheiratete Familienvater als Stammkeeper Deutscher Zweitligameister mit der Spielvereinigung und stieg in die 1. Liga auf. Nachdem er allerdings Mitte der Saison seinen Stammplatz an Wolfgang Hesl verlor, zog es ihn zur Saison 2013/14 zum Bundesligisten VFL Wolfsburg, wo er zunächst hinter Diego Benaglio die Nummer 2 war. Höhepunkt war hier sicherlich der Sieg des DFB Pokalfinales in Berlin, an dem er durch seine Paraden und gehaltenen Elfmeter in der ersten Runde maßgeblichen Anteil hatte. Anschl. folgte noch der Gewinn des Supercups.

 

Aktuell ist Max noch bis 2018 bei den Wölfen unter Vertrag und derzeit Torhüter Nummer 3 bei den Niedersachsen.

 

Sportliche Höhepunkte:

- 8 Einsätze für den DFB (U16/U17)

- Meister 2. Liga 2012 mit der Spvgg Greuther Fürth

- 2012 Preisträger der Auszeichnung "Weiße Weste"

- DFB Pokalsieger 2015 (VFL Wolfsburg)

- Sieger DFL Supercup 2015

 

Das Max Grün immer noch regelmäßig an seinen Heimatverein denkt belegen die Tatsachen, dass er, soweit zeitlich möglich, Karlstadt besucht und Punkspiele am Baggertsweg verfolgt.

 

Im Sommer 2016 unterstützte er alle Aktiven Torhüterinnen und Torhüter des FV Karlstadt mit dem Sponsoring einer Vielzahl von Torwarthandschuhen für die laufende Spielrunde.

 

Lieber Max, der FV 1920 Karlstadt wünscht Dir zu deinem heutigen Geburtstag alles Gute, weiterhin viele sportliche Erfolge, aber vor allem Gesundheit für die nächsten Jahre!