Wechselsplitter

Zum Jahreswechsel gab es noch zwei Veränderungen im Karlstadter Kader.

 

Eigengewächs Julian Hain zieht es in die Kreisliga zum TSV Retzbach. Hain durchlief alle Juniorenteams des FV Karlstadt bzw. der JFG Kreis Karlstadt. Zwar kam er u. a. verletzungsbedingt seit einigen Wochen nicht mehr zum Einsatz, dennoch hoffte man ihn zu einem Verbleib am Baggertsweg überreden zu können.

 

Wir möchten uns bei Julian für seinen jahrelangen, treuen Einsatz bedanken und wünschen ihm viel Erfolg für die Zukunft!

 

Dafür schliesst sich mit Niklas Scherg ein altbekannter dem Team um Tamer Yigit an. Der 20-jährige gehörte zuletzt um Landesliga Kader des TSV Karlburg. Kam aber vermehrt in der Kreisliga zum Einsatz. Auch er spielte bereits in der FV Jugend und der JFG Kreis Karlstadt.

Yigits Team verpasst Podium

Beim diesjährigen Lotto Bayern Hallencup erreichte der FV Karlstadt als Ausrichter Platz 4. Kreismeister 2017 wurde der Landesligist TG Höchberg. Die Kracken erwiesen sich im kompletten Turnierverlauf als die spielstärkste Mannschaft und konnte somit verdientermaßen den Titel "Kreismeister 2017" einfahren.

 

Für die Bezirksmeisterschaft haben sich neben dem Turniersieger auch der TSV Rottendorf (0:1 im Finale gg. Höchberg) und der TSV Retzbach (9:8 n. 6m gg. Karlstadt) qualifiziert.

 

Beachtlich war das Ergebnis für den einizigen B-Klassisten im Turnier. Der TSV Frickenhausen und seine vielen lautstarken Anhänger schafften es ins Viertelfinale und mussten sich dort aber dem Turniersieger nach einem tollen Spiel mit 3:0 geschlagen geben.

 

Das Turnier aus Sicht unseres FVK:

 

Mit einem Unentschieden (1:1) gegen Veitshöchheim startete der Ausrichter mäßig ins Turnier. Man merkte der Yigit Elf natürlich an, dass die Jungs kein Qualifikationsturnier bestreiten mussten. Gegen eine tapfere Mannschaft aus Frickenhausen siegte man knapp mit 1:0. Damit waren die Grün-Weißen bereits für das Viertelfinale qualifiziert und spielte im letzten Gruppenspiel gegen den TSV Unterpleichfeld um den Gruppensieg. Gegen den Landesligisten zeigte das Team den wohl besten Auftritt an diesem Tag, musste sich aber unglücklich mit 2:1 geschlagen geben.

 

Im Viertelfinale ging es dann gegen den Bezirksligakontrahenten und Titelverteidiger Marktbreit-Martinsheim.  Bereits nach wenigen Minuten lag der FVK schon mit 2:0 hinten. Doch mit toller Moral und einem eiskalten 10m Schützen Johannes Albert gelang eine Aufholjagd zum 2:2. Über den Halbfinaleinzug musste also das 6m Schiessen entscheiden. Jedes Team benannte 3 Schützen. FV Keeper Kai Belz setzte dem Spektakel aber ein schnelles Ende und parierte die ersten zwei Versuche von Marktbr.-Martinsh. - während bei den Grün-Weißen die ersten beiden Schützen sicher verwandelten.

 

Im Halbfinale wartete dann mit der TG Höchberg eine Mannschaft, die im kompletten Verlauf noch kein Gegentor hinnehmen musste. Das änderte sich mit dem Treffer von Abdurrahman Marangoz. Trotzdem kam man durch eine desolate Vorstellung mit 6:1 unter die Räder. Der Schock saß bei den Mannen von Tamer Yigit anscheinend noch tief. Denn wenige Uhrzeigerumdrehungen später lag man auch gegen den Kreisligisten TSV Retzbach im "kleinen Finale" schon wieder mit 2 Toren hinten. Zwar bäumten sich die Grün-Weißen noch einmal, aber im erneuten 6m Schiessen (nach 3:3 Endstand) musste man dem vom Ex- FVler Matthias Franck trainierten TSV Retzbach den letzten Podestplatz überlassen.

 

Unter dem Strich zeigte sich Trainer Yigit zwar mit der Platzierung zufrieden, doch spielerisch hatte er sich an diesem Tag mehr von seiner Mannschaft erhofft.

Lotto Bayern Hallencup

Am Samstag (14.01.17) ist der FV 1920 Karlstadt Ausrichter der diesjährigen Hallenkreismeisterschaft für den Spielkreis Würzburg.

 

Turnierbeginn ist um 15:00 Uhr in der Erwin-Ammann-Halle (Bodelschwinghstraße Karlstadt).

 

Die Auslosung der qualifizierten Mannschaften ergab folgende Gruppeneinteilung:

 

Gruppe A

FV 1920 Karlstadt

SV Veitshöchheim

TSV Unterpleichfeld

TSV Frickenhausen

 

Gruppe B

TSV Erlabrunn

TSV Lengfeld

FG Marktbreit-Mart.

SG Buchbrunn-Mianst.

 

Gruppe C

SV Hoheim

TG Höchberg

TSV Rottendorf

TSV Retzbach

 

Die Viertelfinalspiele beginnen ab 19:30 Uhr. Das Finale ist für 21:50 Uhr angesetzt.

 

Für die Bezirksmeisterschaft qualifizieren sich die Mannschaften auf den Plätzen 1 - 3.

 

Wie Sie es aus den vergangenen Jahren gewohnt sind, ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Der FV Karlstadt würde sich über Ihren Besuch sehr freuen!

 

Termine der Vorbereitung

Wie in den letzten Jahren üblich, wird der FV 1920 Karlstadt seine Wintervorbereitung auf dem Allwetterplatz in Thüngen absolvieren.

 

Weitere Informationen zu den Terminen der Testspiele erhalten Sie hier

Neujahrsgruß

Der FV 1920 Karlstadt wünscht all seinen Freunden, Mitgliedern, Gönnern und Sponsoren ein gutes, erfolgreiches und vor allem gesundes Jahr 2017!

 

"Es hängt von Dir selbst ab, ob Du das neue Jahr

als Bremse oder als Motor benutzen willst"

(Henry Ford)

Jugendturniere zum Jahresbeginn

Zum Jahresbeginn 2017 veranstaltet die Juniorenabteilung des FV 1920 Karlstadt wieder diverse Turniere für den Nachwuchs.

 

Am Freitag (06.01.2017) rennen die U7 und U9 II Teams dem runden Leder hinterher, am Sonntag (08.01.2017) kommt es zum "Kräftemessen" zwischen U9 I und U11 Mannschaften.

 

Die einzelnen Spielpläne finden Sie auf den Unterseiten der Junioren.

 

Wir würden uns freuen, Sie bei unseren Turnieren in der Erwin-Ammann-Halle in Karlstadt begrüßen zu dürfen!

 

FVK setzt Weichen für die Zukunft

In einer Pressemitteilung informiert der FV 1920 Karlstadt wie folgt:

 

Wie freuen uns sehr, dass wir mit unserem kompletten Trainerteam für die neue Runde verlängern konnten. Wir sind mit der Entwicklung der beiden Mannschaften sehr zufrieden.

 

So konnte sich die Erste Mannschaft unter Tamer Yigit fussballersich weiterentwickeln und zeigt dabei, dass wir eine gute Rolle in der Bezirksliga spielen können. Einzig die Ergebnisse stimmen aktuell in der Vorrunde noch nicht immer was wir aber in der Rückrunde gemeinsam anpacken möchten um schnell dem Ziel Klassenerhalt nahe zu kommen.

 

Unterstützt wird Tamer Yigit durch Christoph Keller (TW Trainer) und Taner Yorulmazel, der die gute Entwicklung in der Zweiten Mannschaft fortführen wird. Aktuell befindet sich die Zweite Mannschaft als Aufsteiger in der Spitzengruppe und hat sich sehr gut in die neue Klasse integriert.

 

Weiter arbeiten wir paralell an der weiterne Ausrichtung für die Rückrunde als auch für die kommende Runde.

 

Erste Veränderungen im Kader für die Rückrunde

 

Wir freuen uns sehr, dass wir mit Benjamin Prüll einen Spieler mit höherklassiger Erfahrung in unsere junge Truppe integrieren können. Benjamin kommt vom TSV Neudrossenfeld in die Kreisstadt - steht ab sofort im Kader uns soll mit seiner Erfahrung helfen die junge Mannschaft zum Klassenerhalt zu führen.

 

Lorenz Liebler verlässt den FV Karlstadt in der Winterpause und schließt sich dem TSV Retzbach an. Wir danken Lorenz für den vorbildlichen Einsatz für den FVK und wünschen ihm alles Gute für seine weitere Zukunft.

 

FV 1920 Karlstadt

Sportvorstand

Teamausstattung

Der FV 1920 Karlstadt bedankt sich recht herzlich bei der Fame Clubbar besonders natürlich bei Geschäftsführer Omid Hasseli.

 

Durch sein Sponsoring konnten auf Initiative des Mannschaftsrates für die beiden Herrenmannschaften einheitliche Trainingsjacken und Sporttaschen angeschafft werden.

 

Auch hier wieder die Bitte des Fussballvereins an seine Mitglieder und Freunde:

Bitte unterstützen Sie bei Ihren Einkäufen unsere Sponsoren - die Fame Clubbar finden Sie in der Hauptstraße 12. Ein Besuch lohnt sich!

 

Erfolgreicher FV Nachwuchs

Die U6 und U7 Junioren des FV Karlstadt waren am 19.11.2016 im Einsatz. Die Zuschauer konnten sich bestens davon überzeugen, dass die Jungs mit Spaß und Eifer bei der Sache sind. Beide Teams landeten sogar auf dem Treppchen. Die U6 (grüne Trikots) erreichte den zweiten Platz, ihre Kameraden von der U7 landeten auf Platz 3.

 

Mannschaftsfotos von diesem Tag finden Sie hier

U 11 auf dem Treppchen

Beim Turnier in der Lohrer Soccerhalle belegten die U11 Junioren des FV 1920 Karlstadt den 3. Platz.

 

Insgesamt nahmen 15 Teams teil. Ausserdem konnten 2 Spieler noch weitere Erolge feiern:

 

Torschützenkönig des Turniers wurde Davide Chirico, während sich sein Teamkamerad Arda Karakoyonlu über die Auszeichnung zum besten Torhüter des Turniers sichern konnte!

 

Wir gratulieren der Mannschaft und ihrem Trainerteam zu diesem erfolgreichen Abschneiden.

Zwischenbilanz der A-Klasse

Nachdem die "Zweite" ihre Hinserie beendet hat, stand uns Trainer Taner Yorulmazel für eine kurzes Interview bereit.

 

Darin zieht er auch eine erste Bilanz und blickt mit uns auf die Tabelle.

 

Das Interview mit ihm können Sie hier lesen

AH Kesselfleischessen 2016

Am Samstag, den 12. November 2016, machten sich die „Alten“ Alten Herren mit Alterspräsident Günther Meier und Youngster Jürgen Pastuschka auf den Weg nach Rohrbach zum Kesselfleischessen.

 

Mehr zum gelungenen Ausflug finden Sie hier