FC Würzburger Kickers gehen in Gambach unter!

Souveräner Sieg unserer U13 im Spitzenspiel gegen die Würzburger Kickers III. 

 

zum Spielbericht

 

Infos der SG Kreis Karlstadt

Derby am Baggertsweg

Bereits am morgigen Samstag findet am Karlstadter Baggertsweg das Derby gegen die Karlburger Bayernligareserve statt.

 

Auch wenn TSV-Trainer Björn Spehnkuch gegenüber Main-Kick verlauten lässt, dass "das schönste und wichtigste Spiel im Jahr" für die Kicker von Karlburg II ansteht, sieht man die Begegnung in der Kreisstadt etwas gelassener.

 

"Auch wenn ich nie gedacht hätte, dass ausgerechnet ich mal eine solche Aussage tätige, aber durch die Zusammenarbeit beider Vereine in der Jugendabteilung und bei den Altherren hat sich die ganz große frühere Rivalität ein wenig gelegt" .lässt sich FVler Christoph Keller zitieren.

 

Trotzdem lässt er natürlich anmerken, dass ein Sieg gegen den Nachbarnimmer etwas besonderes und schönes ist.

 

Daher will FV-Trainer Jens Fischer mit seinen Mannen natürlich von Beginn an hellwach sein und dem Gegner alels abverlagen.

 

Leicht wird dieses Unterfangen nicht. Personall stehen die Vorzeichen eher schlecht. Karlstadts Übungsleiter muss auf Lukas Wolf (verletzt), Mehmet Mercan (Arbeit), Luka Pernitschka (privat verhindert) verzichten. Ausserdem stehen hinter den Einsätzen von Sanusie Bah und Domenico Scinica (beide krank) noch dicke Fragezeichen.

 

Anpfiff am Samstag ist um 16:00 Uhr am heimischen Baggertsweg.

 

Passend dazu bestreitet die gemeinsame U19 ab 13:30 Uhr das Vorspiel gegen den 1.FC Sand. Auch hierzu ergeht herzliche Einladung!

 

Oktoberfest der Aktiven Teams

Am Freitag den 04.10.2019 veranstaltete der FV Karlstadt für die beiden Herren- sowie auch die Damenmannschaft ein internes Oktoberfest im FV Heim am Baggertsweg.

 

Unter den Teilnehmern befanden sich auch die jeweiligen Trainer und die Vorstandschaft. Zu bayerischen Speisen, Getränken und stimmungsvoller Musik wurde bis weit nach Mitternacht gefeiert.

Die Mannschaft sagt "Danke"

 

 

 

Wofür sich die Mannschaft bedankt erfahren Sie

hier

Unnötige Heimniederlage

Bild: H. Bauerfeind
Bild: H. Bauerfeind

In der Kreisliga musste sich der FV Karlstadt der SG Hettstadt mit 2:4 geschlagen geben und hängt damit vorerst im Tabellenkeller fest.

 

Was im letzten Jahr noch eine spannende Bezirksliga Paarung war, zeigte sich an diesem Sonntag als äußerst magere Kreisligakost.

 

Die Gäste aus Hettstadt begannen druckvoll und gingen bereits nach 8 Minuten durch ein Karlstadter Elfmetergeschenk in Führung. Der FVK benötige daraufhin noch ein paar Minuten um sich von diesem Rückschlag zu erholen, konnte dann aber zwei hochkarätige Torchancen nicht nutzen.

 

Kurz nach Wiederbeginn der nächste Rückschlag.Ali Ceylan brachte erhöhte für die SG auf 2:0. IN der 63. Spielminute verkürzte Abdurrahman Marangoz durch einen Strafstoß auf 1:2. Doch postwendend stellte erneut Ali Ceylan den alten Abstand wieder her.

 

In der 90. Spielminute konnte Tim Hofbauer zwar für die Kreisstädter noch einmal verkürzen, doch in der Nachspielzeit nutzte Hettstadt eine Karlstadter Unaufmerksamkeit in der Defensive und beseitigte mit dem vierten Treffer alle Zweifel an der Karlstadter Heimniederlage.

 

Bereits am Freitag haben die Grün-Weißen die Möglichkeit auf Wiedergutmachung. Um 18 Uhr tritt man auswärts in Eisingen an.

 

U13 der SGK mit Testspielerfolgen

 

3 von 4 Spielen wurden von der neu zusammengewürfelten U13 der SG Kreis Karlstadt in dieser Vorbereitung schon gewonnen. Lediglich gegen die Würzburger Kickers musste man sich, allerdings erst im 3. Drittel geschlagen geben. 

 

Spiel gegen Lengfeld wurde von den Gästen abgesagt. 

 

Mehr Infos zur U13 gibt's hier.

U11 mit 2 Turniererfolgen

Hundsbach, Sendelbach, ein schöner Ausklang für Spieler und Trainer der U11. 

Zwei Turniersiege und ein 2. Platz am Saisonende, bevor es nun endgültig in die U13 geht. 

 

Hier erfahrt ihr mehr über die Turniere.

News zum Spielerkader

Cheftrainer Jens Fischer
Cheftrainer Jens Fischer

Nach dem riesigen Aderlass im Sommer 2018 und dem damit verbundenen Abstieg aus der Bezirksliga hatten die Verantwortlichen des FV´s alle Hände voll zu tun um eine schlägkräftige Mannschaft für die kommende Kreisliga Spielzeit zu finden.

 

Aber nicht nur ihm Spielerkader gibt es Veränderungen, auch der Trainerstab der 1. Mannschaft wurde komplett erneuert.

 

Für Sie haben wir den heutigen Stand zusammen gefasst:

 

Neues Trainerteam:

Cheftrainer: Jens Fischer (bisher U19)

Co-Trainer: Maksut Azizi (bisher FSV Esselbach-Steinmark)

TW Trainer: Markus Zimmermann

 

Zugänge:

David Tschanter, Jonas De Haan, Johannes MIchler, Giacomo Chirico, Imad Abdou (alle U19 SG Kreis Karlstadt), Luca Ciappola, Domenico Scinica, Egor Chtchetinine, Nikolaos Kaceli (alle U19 SG ETSV Würzburg), Christopher Sanu (U19 SV Heidingsfeld), Luka Pernitschka (SV Rieneck), Quaader Esmalzei (SC Lindleinsmühle), Amel Muharemovic (zuletzt vereinslos), Moritz Hain (TSV Retzbach), Alperen Yildirim (Fatihspor Karlstadt)

 

Abgänge:

Gökhan Balaban (TSV Wiesenfeld-Halsb.), Timo Rützel (BSC Aura), Deniz Yediel (Baris Spor Lohr), Mahmut Nayir ( Schaippach), Sven Engelhardt (DJK-TSV Wiesentheid), außerdem ist das Zweitspielrecht von Jan Johannes erloschen.