Unsere Spieler 2021/2022

Die nächsten Spiele

Zum Saisonauftakt empfangen die Jungs von unserem neuen Spielertrainer Christian Stich bereits am Samstag den TSV Karlburg II.

 

Samstag, 24.07.2021 16:00 Uhr

FV Karlstadt - TSV Karlburg II

 

Sonntag, 25.07.2021 13:00 Uhr

(SG) FV Karlstadt II - SV Aalbachtal

 

 

Bereits am Mittwoch geht es dann für unsere Mannschaft weiter. Um 18:30 Uhr ist in Thüngen Anpfiff zu 1. Runde im Toto-Pokal.

 

Testspiele

Das Spiel FV Karlstadt II - FV Thüngersheim II wurde von den Gästen aufgrund von Spielermangel abgesagt.

 

 

BSC Aura - FV Karlstadt 5:2

FVK:

Sauer (J. Tschanter), Zimmermann (Scherer), Röder, Beckert, Caballero (Landsfried), Stich (Cebi), Fischer, Pernitschka (Yildirim), Hofbauer, Edelhäuser, Özdemir

Tore FVK: Murat Cebi 2x

 

FV Stetten-Binsfeld-Müdelsheim - FV Karlstadt 1:2

FVK:

Sauer, Röder. Beckert, Azizi, Özdemir, Scherer, Caballero, Hofbauer, Fischer, Pernitschka, Edelhäuser

Eingewechselt: J. Tschanter, Serbetciouglu, Cebi, Zimmermann, Yildirim, Mercan

Tore:1:0 McCleary (38.min), 1:1 Edelhäuser (45.), 1:2 Mercan (90.)

 

FC Karsbach - FV Karlstadt  ausgefallen

Nachdem kurz vor dem Anpfiff ein Unwetter in der Region tobte, konnte die Partie nicht angepfiffen werden.

 

FV Gemünden-Seifriedsburg - FV Karlstadt 1:0

FVK:

Sauer, Röder (Zimmermann), Beckert, Azizi, Mercan, Stich (Scherer) Hofbauer, Pernitschka (Fischer), Edelhäuser, Özdemir (Yildirim), Caballero

Tor:1:0 Maloku (90.min)

 

(SG) FV Karlstadt II - TuS Frammersbach II    1:1

FVK:

Sauer, T. Walter, Engelhardt, Bauerfeind, Gerchsheimer, Cebi, Hartmann, Spall, Landsfried, Fretschner, Neidert

Eingewechselt: Saglam, Tratberger, Gürbüz, Wolf

Tore: 1:0 Cebi (10 min.), 1:1 Pfeiffer (20 min.)

 

FV Karlstadt - TuS Frammersbach 0:5

FVK:

D. Tschanter, Röder, Beckert, Özdemir, Mercan, Zimmermann (Yildirim), Stich (Edelhäuser), Fischer (Kiefer), Hofbauer, Scherer, Pernitschka

Tore: 0:1 Diehl, 0:2/0:3 Pfister, 0:4 Elbert, 0:5 Matreux

 

 

Aus dem Lazarett

Verhältnismäßig gering ist derzeit die Ausfallliste am Karlstadter Baggertsweg. Nach dieser langen Corona-Pause hatte man sogar schlimmeres befürchtet.

 

Aktuell fallen stehen den Trainern nicht zur Verfügung:

 

Fabio Fretschner (Ellenbogen angebrochen)

Matthias Spall (Bänderverletzung)

Serkan Dokkal (Mittelfußbruch)

Arthur Kiefer (Muskelbündelriss)

 

Teilweise sind diese Verletzungen sogar im privaten Bereich passiert. Wir wünschen dem Quartett eine reibungslose und schnelle Genesung!

 

 

Neuigkeiten unserer Ehemaligen

Max Grün bei unserem "Loop-Verkauf"
Max Grün bei unserem "Loop-Verkauf"

Es hat sich einiges getan bei manchen ehemaligen FV-Spielern.

 

Keeper Max Grün, zuletzt bei Borussia M`Gladbach unter Vertrag, wechselt an den bayerischen Untermain in die Regionalliga zu Viktoria Aschaffenburg.

 

Max ist bisher der einzige DFB Pokalssieger (mit dem VFL Wolfsburg) der aus der Grün-Weißen Jugendabteilung stammt.

 

Der neue Leiter der Schalker Scoutingabteilung hat ebenfalls in der Jugend und in den Aktiven am Baggertsweg gespielt - André Hechelmann wechselt zum Bundesligaabsteiger. Bisher arbeitete er für den FSV Mainz. Vielleicht kann er die "Knappen" ja wieder auf Kurs bringen!

 

Ehre auch für einen ehemaligen JFG Kreis Karlstadt Spieler. Seyhan Yigit wurde zu einem U18 Lehrgang der Nationalmannschaft seines Heimatlandes Türkei eingeladen. Derzeit spielt er am Valznerweiher für den 1. FC Nürnberg.

 

Wir wünschen dem Trio viel Erfolg für die vor Ihnen liegenden sportlichen Herausforderungen!

 

FV Damen feiern Meisterschaft

Q: FV Damen/ A.-K. Sauer
Q: FV Damen/ A.-K. Sauer

 

 

Nähere Infos erhalten Sie hier

Verstärkung gesucht!

Limitierte Sonderausgabe

Ab sofort können Sie auch die limitierte Jubiläumschronik "100 Jahre FV 1920 Karlstadt" in der gebundenen hochwertigeren Form erwerben.

 

Sie können sich ihr Exemplar gegen eine Schutzgebühr von 19,20 € bei Horst Wehrmann sichern. (Tel. 0173-2833123 / eMail horst.wehrmann@technolit.de).

Eine Chronik zum 100. Geburtstag

Der Fußballverein 1920 Karlstadt kann in diesem Jahr auf sein 100jähriges Bestehen zurückblicken. Ein Ereignis, dass eigentlich verdient hätte, gebührend gefeiert zu werden.

 

 

 

 

Mehr dazu erfahren Sie hier