Remis gegen Bezirksligisten

Im Zweiten Testspiel der aktuellen Vorbereitungsphase trennten sich die Grün-Weißen und Gemünden/Seifriedsburg mit 2:2.

 

Der FVK kam nur schwer in die Partie auf dem Erlabrunner Kunstrasenspielfeld, konnte allerdings mit zunehmender Spieldauer vermehrt eigene Angriffe starten.

 

Den frühen Rückstand aus der 12. Spielminute konnten Jakob Fischer und Noah Edelhäsuer in eine Führung gegen den aktuellen Bezirskligisten drehen. Anschließend wurden vor allem im zweiten Spielabschnitt beste Torchancen ausgelassen.

 

In der 70.min fiel folgerichtig der Ausgleich zum 2:2. So endete auch die Partie. Während Karlstadts Trainer Christian Stich beim Vergleich gegen seinen Heimatverein auf Holger Bauerfeind, Matthias Spall und Mehmet Mercan verzichten musste, hatte dafür die in der Vorwoche verhinderten Maksut Azizi und Ersin Özdemir im Aufgebot.

 

FVK:

J. Tschanter (Sauer), Röder (Faris), Caballero, Stich, Serbetcioglu, Özdemir, Zimmermann, Hofbauer (Edelhäuser),. Fischer, Beckert, Azizi (Landsfried)

Tore:

1:0 Lippert (12.min), 1:1 Fischer (19.), 1:2 Edelhäuser (48.), 2:2 Lutz (70.)

 

 

Niederlage gegen Kleinrinderfeld

Am vergangenen Sonntag konnte der FV 1920 Karlstadt endlich sein 1.Testspiel im Jahr 2022 bestreiten.

 

Nachdem die in der Vorwoche angesetzte Partie gegen Aura vom Gegner wenige Tage vorher abgesagt werden musste, so war es diesmal der FC Karsbach, der die geplante Partie am späten Samstagabend kurzfristig absagen musste.

 

Allerdings fand man recht unverhofft Ersatz, wenn auch aus einer anderen "Gewichtsklasse". Auf dem Kunstrasenspielfeld in Großrinderfeld traf man auf den Landesligisten TSV Kleinrinderfeld, welcher bereits zwei Testspiele im Laufe der Vorbereitung bestreiten konnte.

 

Nicht ganz unerwartet verlor die Mannschaft von Spielertrainer Christian Stich die Partie mit 3:5, wusste aber phasenweise wirklich zu gefallen. Leider lud man den Gegner aufgrund mehrerer individueller Fehler im Defensivverhalten zum Tore schiessen ein.

 

Allerdings waren die Grün-Weißen dreimal selbst erfolgreich und hatten auch weitere gute Tormöglichkeiten zu verzeichnen. Besonders der Treffer Teffer zum zwischenzeitlichen 1:2 etnstand aus ener sehenswerten Ballpassage, die Noah Edelhäuser in der 12. Spielminute krönen konnte.

 

Da Christian Stich in diesem Testspiel auf einige potenzielle Spieler auf den zentralen Positionen verzichten musste (Scherer, Azizi und Mercan) beorderte er den erfahrenen, und zuletzt vorzugsweise bei der Zweiten Mannschaft eingesetzten Holger Bauerfeind, in die Startformation.

 

Insgesamt ein gelungener Auftakt in das Jahr 2022, der dem Trainerteam aber auch klar aufzeigte, woran man noch arbeiten muss.

 

FVK:

J. Tschanter (Sauer), Röder, Caballero (Faris), Beckert, Serbetcioglu (Landsfried), Fischer, Edelhäuser, Hofbauer, Stich (Zimmermann), Spall, Bauerfeind

 

Tore:

1:0 Weidner (7.min), 2:0 Weidner (9.min), 2:1 Edelhäuser (12.), 3:1 Yalcin (13.), 3:2 Stich (16.), 4:2 Yalcin (44.), 4:3 Hofbauer (64.), 5:3 Weidner (90.)

 

 

Das nächste Spiel bestreitet der FV 1920 Karlstadt am Samstag (19.02.22 um 14:00 Uhr) in Erlabrunn gegen den Bezirksligisten FV Gemünden/Seifriedsburg.